Handwerksleut´ und Händler

 

Ali Ben Juffi in Bielefeld Die Rose von Jericho.

Ali Ben Juffi handelt hier mit einer gar seltsamen Pflanze. Was im trockenen Zustand aussieht wie ein vertrocknetes Büschel, erblüht , einmal mit Wasser in Berührung gebracht, in vollster Pracht. Außer dieser einen wahrlich magischen Fähigkeit, wird der Rose von Jericho auch eine heilende Wirkung zugesprochen.

Schmied beim Mittelalterlichen Markt zu Delmenhorst Der Schmied - Meister des ehernen Metalls.

Mit glühender Schwarzkohle wird das Eisen erhitzt, bis es sich im rotgleißenden Licht dem starken Schlag des Hammer beugt. Einfache Haken, Speerspitzen oder gar ganze Schwerter sind sein Werk.

Schmied beim Mittelalterlichen Markt zu Bielefeld

 

Lederer beim Mittelalterlichen Markt zu Delmenhorst Der Lederer.

Aus weichstem Leder handgefertigt, zum Schutze Eurer zarten Füss´, Bundschuhe in verschiedensten Farben und Größen. Desweiteren können hier wohl Lederbeutel, Lederriemen und Halter für Eure Trinkhörner erstanden werden.

Gewürzhändler beim Mittelalterlichen Markt zu Delmenhorst

Der Gewürzhändler.

Kräuter und Zutaten der vielfältigsten Art sind hier zu erstehen. Vom Süßholz für die Zähne bis hin zu allerley Blättern für Eure Rezepte oder Zaubertränke ist hier fast alles zu finden.

 

Filzer beim Mittelalterlichen Markt zu Delmenhorst Die Filzerei.

Nach der Bearbeitung  des Rohmaterials, feiner Wolle, werden hier  Kopfbedeckungen oder auch Kleidungsstücke gefertigt.

Auch Öle verschiedenster Gattung und Herkunft könnt ihr hier nebst weiteren Tinkturen für allerley Gelegenheiten erstehen.

Mittelalterlicher Markt zu Delmenhorst

Hörner beim Mittelalterlichen Markt zu Delmenhorst

Trinkhörner gibt es hier in Hülle und Fülle.

Je nachdem, ob Ihr den Meth oder das Pier aus dem Horne saufen wollt, stehen hier sowohl kleine als auch stattliche Exemplare mit der Länge eines Kurzschwertes zur Verfügung. Doch seid vorsichtig bei Eurer Auswahl! Sind doch manche Hörner am spitzen Ende aufgeschnitten und vermögen nur noch, geblasen zu werden!

 

Die Töpferei.

Neben handwerklichem Geschick sind gute Hand- und Beinarbeit von Nöten, um ein prächtiges Gefäß aus Ton zu formen. Längst nicht nur Vasen gehören zum Handwerk, vierarmige Öl-Lampen sind ebenso häufig zu begaffen, wie auch die zahlreichen Amulette, die wohl den Hals der Holden oder auch des jungen Recken schmücken und schützen mögen.

Töpfer beim Mittelalterlichen Markt zu Bielefeld

Töpfer beim Mittelalterlichen Markt zu Delmenhorst

 


800x600 | 1024x768+ (Standard)
Eingangstor | Kurtzweyl | HandwerksleutVom MethMusici | Tavernenspiel | Termine&Adressen
Pressespiegel '02  '98 | Porträts  1 2 3 | Kritiken | CD's | Forum | Gästebuch 0 1 2 | Kontakt | ImpressumLinks